zurück zur Startseite Mehr Artikel lesen

Bibliolog

Es gibt verschiedene Wege biblische Geschichten zu erschließen. Man kann zum Beispiel die Gedanken und Gefühle der biblischen Personen erahnen und beschreiben. So wird die Geschichte im Kopf lebendig. Eine Methode, die Bibliolog genannt wird, erleichtert es, sich in die biblische Geschichte hineinzuversetzen und mit anderen darüber in Austausch zu treten.
Die Pfarrerin führt in die Geschichte ein und stellt dazu Fragen. Die Teilnehmenden leihen den Personen ihre Stimme, die Pfarrerin wiederholt die unterschiedlichen Voten für alle. Richtig und falsch gibt es nicht. Bibelkenntnisse sind nicht erforderlich. Es ist ein Gedankenaustausch, der zum Weiterdenken anregt.
Der Bibliolog dauert etwa eine Stunde. Er beginnt mit einer Meditation und endet mit Möglichkeit zum Nachgespräch. Die Biblilogabende finden  jeden letzten Mittwoch im Monat um 19.00 Uhr im Evang. Gemeindezentrum, Berliner Str. 58, statt. (Pause im August und Dezember)